Auslandsinszenierungen seit 1985


1985 "Der Park" /"O Parque" von Botho Strauß
Teatro da Cornucopia - ( Teatro do Bairro Alto ) Lissabon - EA - Portugal

1985/1986 "Quai Ouest" von Jean Marie Koltés UA
Stadsschouwburg / Publiekstheater - Amsterdam - Holland

1988 Berlin: Kulturhauptstadt Europas 1988 - Werkstatt Berlin 1988 - Identität und Fremdheit, mit der Gruppe La Zaranda aus Spanien und Tiyatrom, einer türkischen Theatertruppe aus Berlin

1988 Facts finding mission in Abidjan/ Elfenbeinküste und Lagos/ Nigeria
Untersuchungen für das Goethe Institut in Afrika über mögliche Kooperationen auf dem Gebiet des Theaters.

1988 "Balada dos condenados a sonar"/ "Die Ballade der zum Träumen Verdammten" von Juan Radrigan UA
Produktion in Chile (G I), gegen Pinochet, Tournee in Chile: Santiago, Lota, Conception, Puerto Montt

1990 "Matutura" UA / "Da, wo ich sein will"
Kulturfest und Theaterproduktion in Katutura /Windhoek im Rahmen der Unabhängigkeitsfeiern von Namibia nach einem gemeinsam mit den Schauspielern entwickelten Text.

1992 "Matutura" / "Da, wo ich sein will"
Film über die Unabhängigkeit in Namibia und das Theaterprojekt "Matutura" - Erstsendung im SFB

1994 Kafkaprogramm für Kafka-Festival in Coimbra / Portugal.

1994 "O Jogo das Perguntas ou a Viagem à Terra Sonora" / "Das Spiel vom Fragen"
von Peter Handke - EA
Teatro da Cornucopia – Koproduktion mit dem Festival Lisboa Capital Cultural Europeia 1994

1995 "Erobert die Seele der Nation" – BE Berlin und Weimar Kunstfest
szenische Lesung der Rede von Reichsminister Dr. Joseph Goebbels vom 8.Mai 1933 vor den versammelten deutsche Theaterleitern im Hotel Kaiserhof in Berlin.

1995 "Le dialogue avec l’angoisse" - L’événement Ionesco – Montréal - Québec - Canada

1996 Buch: Die Salons der Sozialisten – Kulturhäuser in der DDR

1996 Unicef - 1001 Theater für die Kinder dieser Welt – 50 Jahre Unicef mit 400 dt. Theatern
und neun Theatergruppen aus den verschiedenen Kontinenten zu einem zehntägigen Gastspiel in der BRD und Festival im Haus der Kulturen der Welt-Berlin: Australien – Aborigines- Mornington Island; Kenia – Nairobi _ " Shangilia mtoto wa Africa"; Namibia – Windhoek – National Theatre – " A Circle Around The Moon"; Brasilien – Sao Paulo - "Núcleo Paulicéia" - "Boca de Lobo 2" - Opera Rap; Cuba – Havanna - "Conjunto Folclorico"; U.S.A. – Seattle - Makah – Indianer ( Walfischfangindianer ); Weißrußland – Minsk – "Erinnere Dich" - Die Folgen von Tschernobyl; Tibet/Indien – Dharamsala – Tibet im Exil – "Tänze vom Hof des Dalai Lama" ( TIPA ); Frankreich – Lyon - "image aigue" – "Caponino" - Schauspieler aus Marokko, Israel, Türkei, Korea und Frankreich

1996 "Le naufrage de Titanic"/ "Der Untergang der Titanic" von Hans Magnus Enzensberger : Theater:"Monument National" , Montréal, Canada, UA der eigenen Theaterfassung.

1997 "Le rire comme réponse à la terreur"- IIIème Rencontre de Dramaturgie – Braga - Portugal

1998 "Kinkali" von Arnaud Bédouet Deutsch-Französisches Theater Festival " Perspectives 98" . Szenische Lesung der eigenen Übersetzung mit Barbara Nüsse, Guntram Brattia, Ekke Schall..

1998 "Raised by wolves" Bearbeitung des Photobuchs von Jim Goldberg über die Straßenkindern in San Francisco und Hollywood.

1998/1999/2000 "A Viagem ao Centro do Circulo"/" Die Reise in das Zentrum des Kreises"
Projekt mit der Cena Lusófona und der Beteiligung aller portugiesisch – sprachigen Länder in Afrika, in Brasilien und Portugal. Afrika: Angola, Mozambik, Kapverdische Inseln, Guinea-Bissau,
São Tomé é Príncipe Brasilien: São Paulo, Salvador da Bahia Portugal: Coimbra, Braga

1999 Festival: Weimar99 Kulturstadt Europas:
"und schwimme ich weiter..." – ein Spiel mit der Kälte mit Barbara Nüsse, Peter Franke, Gerd Kunath, Wolfgang Michael, der Opernsängerin Regine Anhamm, dem Tangopaar Ulrike Schladebach und Stephan Wiesner, Penelope Wehrli für den Raum, dem Musiker Jürg Kienberger und Bastiaan Maris für Stahlmusik und Skulptur.

1999 Grupo: Luzes na Cidade - "A Flor e o Concreto" /"die Blume und der Beton"
Sala Jardel Filho - Centro Cultural de São Paulo, Brasilien

2000 "Quem come quem" /"Wer Frisst Wen"
Zusammenfassung von "A Viagem ao Centro do Circulo". Proben und Entwicklung des Textes mit 12 Schauspielern und zwei Musikern aus sieben verschiedenen Ländern: Afrika: Angola, Mozambik, Kapverdische Inseln, Guiné-Bissau, São Tomé é Príncipe, Brasilien und Portugal. Juli: "Quem come Quem". Premiere und Aufführungen auf verschiedenen Festivals in Portugal.

2001 "Wer Frisst Wen" / "Quem come Quem"
Videofilm von acht Aufzeichnungen der Aufführungen in Portugal - dt. Untertitel

1998 - 2003 "Union der festen Hand"
Dramatisierung des Romans von Erik Reger (Hermann Dannenberger) - Schlüsselroman über das Verhältnis zwischen Arbeit und Kapital in der Weimarer Republik, repräsentativ für die Wirtschafts-strukturen, die sich im zwanzigsten Jahrhundert in Deutschland entwickelt haben und bis heute ihre Gültigkeit haben.

2004 - 2006 "Brücken im Fluss" / "Mosty na Rzece"
Projektvorhaben zum deutsch-polnischen Jahr

2006 17. Mai: "Virtuelle Brücke in der Weichsel" die Überschreitung der Grenze-Fluss. Zwischen Warschauer Aufstand und Utopie 1
Licht- und Toninstallation von Hans-Peter Kuhn unter der Brücke Swiêtokrzyski

2006 3./4. Juni: "Virtuelle Brücke in der Weichsel" die Überschreitung der Grenze-Fluss. Zwischen Warschauer Aufstand und Utopie 2 - 10 Stunden Konzerte, Ausstellungen, Installationen, Performance auf beiden Seiten der Weichsel und im Fluss.